top of page
Suche
  • Klaus Heinzel

Bienensterben nach Notzulassung

Aktualisiert: 28. Okt. 2021

Imker und Naturschützer in Bayern schlagen Alarm.

Bienensterben nach Notzulassung eines hochgiftigen Pestizids im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windesheim.
Bienensterben nach Notzulassung eines hochgiftigen Pestizids im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windesheim.

Nachdem Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) über eine Notzulassung ein für Bienen hochgiftiges Pestizid erlaubt hat, verbreitet es sich unkontrolliert in der Umwelt.

So wurden im Landkreis Neustadt an der Aisch–Bad Windsheim große Mengen des Wirkstoffs Thiamethoxam und seines Abbauprodukts, des ebenfalls als Pestizid genutzten Clothianidin, in Wasser- und Schlammproben gefunden. Hier waren mit Thiamethoxam ummantelte Zuckerrübensamen ausgesät worden. Auch in Proben von Pflanzen aus dem fränkischen Landkreis und dem angrenzenden Kreis Fürth wurde der Wirkstoff und sein Abbauprodukt aus der Pestizidgruppe der Neo­nikotinoide nachgewiesen.


Ausführlicher Artikel hierzu in der taz

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page